Fußball und die Straße

Schon zum zweiten Mal verdanke ich der Fußball WM eine wunderschöne Motorradtour. Samstag zur Sendezeit sind die Landstraßen fast völlig leer. 🙂

Bei gutem Wetter genossen wir brandenburgischer Alleen und die leichten Hügel Sachsen Anhalts, bis wir im Weltkulturerbe Quedlinburg ankamen.

#Quedlinburg #BlaueStunde #Nachtaufnahme #Sommernacht #sightseeing #Germany

Dresden bei Nacht

Der Sommer mit seinen lauen Abenden bietet sich für späte Speziergänge an. Wenn dann die Nacht hereinbricht, gibt es die sogenannte „Blaue Stunde“. In Wahrheit nur einige Minuten, in denen die Dämmerung noch den Nachthimmel erhellt und die Beleuchtung der Stadt schon ihre Wirkung auf den Gebäuden zeigt. Das ist die Zeit für die besten Nachtaufnahmen. Hier sind ein paar Beispiele vom letzten Dresden-Besuch.

FOTOKURSE

Liebe Fotofreunde,

wie angekündigt gibt es Freitag und Samstag wieder praktische Fotokurse zum Thema Porträtfotografie und Tiefenschärfe. Blende und Belichtungszeit, Brennweite und das vorhandene Licht spielen für gelungene Porträts eine wichtige Rolle, sowie die Interaktion mit der Person vor der Kamera. Am Freitag wollen wir die Grundregeln der Porträtfotografie kennen lernen und mit ungewöhnlichen Einstellungen experimentieren.

Photokurs

Der Samstag steht dann im Zeichen der Bildgestaltung, die wir durch gezielte Unschärfe erzielen. Der gekonnte Umgang mit der Tiefenschärfe wird in der Fotografie im Nahbereich ebenso benötigt wie bei der Porträt- oder Streetfotografie. Zu wissen, mit welcher Brennweite ich bei welcher Blende was erwarten kann, ist das entscheidende Know How in sehr vielen Bereichen der Fotografie.

Die hier angebotenen FOTOKURSE sind sehr praxisnah. Wir fotografieren viel und tauschen uns über die Herausforderungen und Möglichkeiten am konkreten Beispiel aus.

Der Kurs ist Teil einer Serie von Praxiskursen, in denen wir fotografische Themen besprechen werden.

PORTRÄTS – Freitag, 13.04.2018 – 17-20 Uhr
TIEFENSCHÄRFE (UNSCHÄRFE) – Samstag, 14.04.2018 – 12-15 Uhr
(E)MOTION – BEWEGUNG IM BILD – Freitag, 20.04.2018 – 17-20 Uhr
MAKROFOTOGRAFIE – Termin wird noch bekanntgegeben

Ist dein Lieblingsthema noch nicht dabei? Lass es mich wissen. Du bist eingeladen, mit deinen Fragen zu einem fotografischen Bereich, der dich besonders interessiert, den Workshop zu bereichern. Außerdem findest du in jedem dieser Kurse Hinweise auf immer wiederkehrende fotografische Herausforderungen wie Available Light, Tiefenschärfe, Image Stabilisation (Bildstabilisierung) und Belichtungskorrektur. So bekommst du die nötige Routine in der Kamerabedienung, um das Beste aus deinem Equipment herauszuholen.

Die Teilnahme ist an jedem einzelnen Termin möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung also notwendig.

KURSGEBÜHR je Termin: 78,-€ p.P.
PAKETGEBÜHR (vier Kurse): 280,-€ p.P.

Wenn Termine ausfallen, z.B. mangels Teilnehmern, verschiebt sich der Kursplan. Die gezahlten Teilnehmergebühren verfallen nicht. Die Themen werden wiederholt angeboten. Weitere Termine werde ich zeitnah ankündigen.

Bitte melde dich verbindlich an, damit alle Teilnehmer wissen, ob der Kurs stattfinden wird.

Ich hoffe auf reges Interesse und freue mich auf die Kurse.

Jörg F. Klam

#streetart

#galleryweekend #Bildgestaltung

War das nun Streetart oder schlecht entsorgter Glasmüll? Die Frage, ob es Kunst ist oder ob das weg kann, hat sich mit diesen Aufnahmen beantwortet. Was immer die BSR nun daraus macht, das gebrochene Glas ist im Photo  verewigt.

gebrochenes Glas
Lichtspiel am Straßenrand

Die Präsentationen verschiedenster Kunst zum Gallery Weekend luden mich zu eigener Gestaltung ein. Ganz egal, ob die Intention des Künstlers verstanden wird oder nicht, es ist doch immer meine eigene Wahrnehmung, mit der ich auf Impressionen reagiere. Reflektiert werden daraus Photos, die vielleicht andere Menschen zu ihrer eigenen Wahrnehmung anregen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Caféverkostung

Die Atmosphäre im Café, der Geruch, der freundliche Service, das Stück Kuchen und die Lichtstimmung auf dem kleinen Cafétisch sind mir als Teetrinker alle lieber als der Geschmack dieses Getränks. Das musste ich bei einer kleinen Verkostung im Barcomi’s gestern mal wieder feststellen. Aber ich kann mir vorstellen, diese angenehme Atmosphäre für einen Fotoworkshop zu nutzen.

House Café mit Carrot Cake
Der Indien Monsun wurde vergleichend zur Hausmarke getrunken. Vollmundig und wie ich finde stumpf im Geschmack.

Wohnzimmer Safari

Nahaufnahmen
Wohnzimmersafari mit Schlange Kleopatra

Das Frühjahr lockt zu Erkundungstouren in die Landschaft. Wem die Temperaturen noch etwas zu kühl sind, der bleibt für die Safari in den eigenen vier Wänden. Die Beispiele für Makro-Fotografie zeigen den Reiz und die Herausforderung bei diesem Spezialgebiet der Fotografie. Im Nahbereich ist die Tiefenschärfe besonders gering. Wer das iPhone 5 kennt, weiss nun, wie klein das Auge der Schlange ist. Da sich dieses auch noch bewegt und die Kamera in der freien Hand (also ohne Stativ) gehalten wurde, muss man die Möglichkeiten der modernen Autofokustechnik und dem Fokustracking nutzen, um so schöne Motive zu erhalten. Die Aufnahmen entstanden mit dem 60mm M.Zuiko Makro-Objektiv von Olympus bei Tageslicht.

FOOD Photos

Wer sich von den Kochsendungen im Fernsehen inspiriert fühlt, selbst zu kochen, merkt es sofort: das Auge isst mit. Die Profis in den Restaurants und Hotels wissen das schon lange. Entsprechend gut sollten dann auch die Speisen und Getränke aussehen, mit denen im Internet oder in Flyern und Broschüren geworben wird.

Wir bieten einen Photoservice vor Ort. Das heißt, unsere Kunden können ihre Speisen und Getränke unter den bekannten Bedingungen zubereiten und präsentieren. Mit spezieller Photobeleuchtung, Kameratechnik und Pespektive wird dann ein Werbebild daraus. Bei uns übrigens ohne jegliche Tricks wie Trockeneis (für den „Dampf“) oder Lackspray (für die „Frische“). Wenn man ist, was man isst, zeigen wir gerne das Essen, wie es wirklich ist.

Architekturphotos im Frühjahr

Die Tage werden länger. Damit ändert sich auch der Sonnenstand, was für Landschafts- und Architekturphotographien interessant ist. Der Frühling ist die beste Zeit für Architekturphotos. Mit frischem Grün an den Bäumen und immer noch tief stehender Sonne gelingen die plastischsten Aufnahmen von Gebäuden. – Zumindest von denen, die zum Licht ausgerichtet sind. 😉

vernetzt im Internet

Hallo Photofreunde!

Mit meiner neuen Website (www.studio-klam.de) beginnt einen neue Ära der Internetpräsenz für mich. Wusstet ihr, dass meine bisherige Site schon aus den 90er Jahren stammte. Auch wenn ich dafür immer noch lobende Worte erntete, war es nun an der Zeit, eine Website zu gestalten, die besser auf allen Plattformen (PC, Tablet und Handy) funktionieren soll.

Ihr seid also alle eingeladen, das neue Design und die Funktionalität zu beurteilen. Wie gefällt euch der neue Internetauftritt? Ich freue mich auf Kritik und Anregungen.